Veranstaltungsreihe „Denkwerkstatt Demografie“

Gewonnene Jahre – gestaltete Zeit
Von den Chancen und Risiken des Alterns

Die deutsche Gesellschaft altert, 2025 werden voraussichtlich ein Drittel der Deutschen über 65 sein. Das hat Konsequenzen für unsere sozialen Sicherungssysteme, den Arbeitsmarkt, das Gesundheitswesen. Es besteht ein hoher Bedarf an wissenschaftlicher Information und zuverlässigen Daten für Politik, Wirtschaft, sozialstaatliche Akteure und jeden Einzelnen.

Rostock ist seit einigen Jahren mit dem Max-Planck-Institut für demografische Forschung, dem Department "Altern des Individuums und der Gesellschaft" der Interdisziplinären Fakultät der Universität Rostock, dem Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels, dem von der Bundesregierung geförderten Demenzzentrum und vielen weiteren Aktivitäten ein international sichtbarer "Leuchtturm" der Altersforschung.

Die Diskussionsreihe „Denkwerkstatt Demografie“ wird von dem Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels, dem Department „Altern des Individuums und der Gesellschaft“ der Interdisziplinären Fakultät der Universität Rostock, dem Max-Planck-Institut für Demografische Forschung und Population Europe organisiert. Die Veranstaltungen geben Experten aus Politik und Wissenschaft, aus zivilgesellschaftlichen Institutionen und den Medien einen Rahmen, um gesellschaftsrelevante Themen der Alternsforschung zu diskutieren. Die Veranstalter greifen damit ein zentrales Thema auf, das in Deutschland zunehmend Aufmerksamkeit erfährt. Zudem wird die Debatte um Konsequenzen und Herausforderungen des Demografischen Wandels weiter belebt.

Die werkstattähnliche Veranstaltungsreihe findet im Rahmen eines Lunchtime Talks im WissenschaftsForum Berlin statt. Jeweils zwei international anerkannte Experten geben in Impulsreferaten fundierte Einblicke in ihre spannende Forschungsarbeit und damit die Grundlage für die anschließende Diskussion.

Die Ergebnisse der Veranstaltung werden in einer eigenen Reihe "Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT" publiziert.

Bisher fanden neun Lunchtime-Talks zu den folgenden Themen statt:

  1. Rente mit 70plus? Wege zu einer generationengerechten und nachhaltigen Altersvorsorge


    Prof. Dr. Robert Fenge, Prof. Dr. Bert Rürup

    Prof. Dr. Robert Fenge
    (Professor für Finanzwissenschaften, Universität Rostock)

    Prof. Dr. Bert Rürup
    (Präsident der International School of Management)

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt Demografie 1-4

     

    ▲nach oben

  2. Fremde Welten? Herausforderungen der gesellschaftlichen Integration deutscher und ausländischer Jugendlicher in der Bundesrepublik


    Prof. Dr. Christian Pfeiffer, Prof. Dr. Hans-Jürgen Wensierski

    Prof. Dr. Hans-Jürgen Wensierski
    (Lehrstuhl für Erziehungswissenschaft, Jugendbildung, Erwachsenenbildung und Neue Medien, Universität Rostock)

    Prof. Dr. Christian Pfeiffer
    (Kriminologisches Forschungsinstitut Niedersachsen e.V., Hannover)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt Demografie 1-4

     

    ▲nach oben

  3. Biologie und Demografie der Langlebigkeit. Das Altern aus den Blickwinkeln unterschiedlicher Wissenschaftsdisziplinen


    Prof. Dr. James W. Vaupel, Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer

    Prof. Dr. James W. Vaupel
    (Direktor des Max-Planck-Instituts für demografische Forschung, Rostock)

    Prof. Dr. Olaf Wolkenhauer
    (Professor für Systembiologie, Universität Rostock)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt Demografie 1-4

     

     

    ▲nach oben

  4. Gehen uns die Akademiker aus? Bildungspolitische Herausforderungen der alternden Gesellschaft aus Sicht der Gesellschaft und der Universität


    Prof. Dr. Wolfgang Schareck (2. v. l.), Prof. Dr. Klaus Hurrelmann (Mitte)

    Prof. Dr. Wolfgang Schareck
    (Rektor der Universität Rostock)

    Prof. Dr. Klaus Hurrelmann
    (Hertie School of Governance, Berlin)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt Demografie 1-4

     

     

    ▲nach oben

  5. Medizintechnologie – Die Grundlage unseres langen Lebens?


    Prof. Dr. Katrin Sternberg (Mitte), Prof. Dr. Roland Rau (links)

    Prof. Dr. Katrin Sternberg
    (Institut für Biomedizinische Technik, Universität Rostock)

    Prof. Dr. Roland Rau
    (Lehrstuhl für Demographie, Universität Rostock)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt 5-6

     

     

    ▲nach oben

  6. Demenz – Wie kann die medizinische Versorgung und Pflege gesichert werden?


    Prof. Dr. Gabriele Doblhammer, Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen

    Prof. Dr. med. Elisabeth Steinhagen-Thiessen
    (Ärztliche Direktorin des Evangelischen Geriatriezentrums Berlin gGbmH)

    Prof. Dr. Gabriele Doblhammer
    (Lehrstuhl für Empirische Sozialforschung und Demografie, Universität Rostock)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt 5-6

     

     

    ▲nach oben

  7. Familie und Fertilität – 25 Jahre nach dem Fall der Mauer: Lohnt sich die Ost-West-Differenzierung noch?


    Prof. Dr. Michaela Kreyenfeld, Prof. Dr. Norbert F. Schneider

    Prof. Dr. Michaela Kreyenfeld
    (Max-Planck-Institut für demografische Forschung, Rostock; Professorin für Soziologie an der Hertie School of Governance, Berlin)

    Prof. Dr. Norbert F. Schneider
    (Direktor des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, Wiesbaden)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt 7-8

     

    ▲nach oben

  8. Altern im Beruf – (K)eine Option?


    Prof. Dr. Thusnelda Tivig (2. v. r.), Dr. Ulrich Walwei (2. v. l.)

    Prof. Dr. Thusnelda Tivig
    (Lehrstuhl für Wachstum und Konjunktur, Universität Rostock; Leiterin des Departments „Altern des Individuums und der Gesellschaft“, Interdisziplinäre Fakultät der Universität Rostock)

    Dr. Ulrich Walwei
    (Vizedirektor des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, Nürnberg)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt 7-8

    ▲nach oben

  9. Aktives Altern: Selbstbestimmung oder Leistungsdruck?


    Prof. Dr. Martina Kumlehn (Mitte), Prof. Dr. Eric Schmitt (links)

    Prof. Dr. Martina Kumlehn
    (Lehrstuhl für Religionspädagogik, Universität Rostock)

    Prof. Dr. Eric Schmitt
    (Stellvertretender Direktor des Instituts für Gerontologie, Universität Heidelberg)

    ▼ mehr

    » Statements der referierenden Experten
    » Denkwerkstatt Demografie KOMPAKT
    » Flyer Denkwerkstatt 9

     

     

    ▲nach oben